Sie sind nicht angemeldet.


Jobs im Team gesucht!   Anime Manga News Seasons   Creative Corner Bereich

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: aniMania-Board.de | Anime Manga Forum - Network Worldwide. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nobuyuki

「Nekogami」

  • »Nobuyuki« ist männlich
  • »Nobuyuki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Schüler im Abschlussjahrgang

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 687 770

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Juli 2013, 16:05

K-On! Staffel 1+2

K-On! Review der Staffel 1 u. 2 - by Nobuyuki


S T A F F E L - 1 ::
Originalname: K-On! (
けいおん! )
Typ: Anime-Serie
Folgen: 13
Erscheinungsjahr:
2009
Genaue Ausstrahlungszeit:
03.04.2009 - 19.06.2009
Genres: Komödie, Gegenwart, Schule, Leicht episodisch, Moe, Musik, Slapstick
Sprachen:
Deutsch (Kazé-Animes), Englisch (
Bandai Entertainment, Manga Entertainment UK)
Entwicklerfirmen: Kyoto Animations, Animation DO, Pony Canyon, TBS, MOVIC
Homepage: http://www.tbs.co.jp/anime/k-on/

Inhalt:
Die verträumte Yui kommt frisch von der Highschool, und steht vor der Qual der Wahl: Welchem Club wird sie beitreten. Sie muss in einen Club, weil sie nicht als "Loser" enden möchte..
Das fällt ihr sehr schwer, da sie keine besonderen Interessen, noch ausgeprägte Interessen besitzt. Mit falschen Erwartungen / Vorstellungen über den "Leichten Musikclub" bzw. "Pop-Musikklub"
tritt sie dort bei, wo Ritsu, Mio und Tsugumi schon sehnsüchtig auf ein neues Mitglied warten, das Gitarre spielt, um die Auflösung des Clubs zu verhindern: Daher stört es sie auch nicht,
dass Yui im Grunde nichts kann! Sie wird kuzerhand als Gitarristin rekrutiert, was ihrem Leben mehr Schwung verleiht. Das mit dem Lernen ist jedoch ein großes Problem, da Yui nicht
die hellste unter ihnen ist ...

Meine Meinung zum Anime:
Ich finde diesen Anime schlichtweg genial, und mega lustig. Ich finde Yui irgendwie voll süß, wenn sie so dumme Sachen macht und von ihrer Art. Ich dachte immer, der Anime wäre blöd, weil
es "nur" um Musik geht, wobei es eigentlich nicht nur darum geht. Der Anime ist einfach cool um mega lustig. Ich habe schon den ein oder anderen Lachflash beim Gucken gehabt. Ich kann den
Anime auf jeden Fall empfehlen für die Leute, die Komödien und Musik mögen ;> .. Das Moe und Slapstick sind auch sehr "ausgeprägt", was dem Comedy einen schönen "Glanz" verleiht.


S T A F F E L - 2 ::
Originalname: K-On!! ( けいおん!! )
Typ: Anime-Serie
Folgen: 27
Erscheinungsjahr: 2010

Genaue Ausstrahlungszeit:
07.04.2010 bis 15.09.2010
Genres: Komödie, Gegenwart, Schule, Leicht episodisch, Moe, Musik, Slapstick
Sprachen:
Deutsch (Kazé-Animes), Englisch (Sentai-Filmworks)
Entwicklerfirmen: Kyoto Animations, Pony Canyon
Homepage: http://www.tbs.co.jp/anime/k-on/

Inhalt:
Die 4 Mädchen Yui, Ritsu, Mugi und Mio haben es fast geschafft. Sie sind nun im nächsten Schuljahr angelangt und sind nun eine Abschlussklasse. Auch Azu-nyan gehört
noch zum Pop-Musikklub "Tea-Time nach der Schule". Nun gibt es jedoch das Problem, dass Azu-nyan ganz allein im Klub sein wird, wenn die 4 Mädchen von der Schule
abgehen werden, von daher müssen neue Mitglieder her. Daher wird kräftig für den Klub geworben, um möglichst bald neue Mitglieder anzuwerben. Das ist jedoch nicht das
einzige Problem, was sie bewältigen müssen und denen sie sich in diesem Schuljahr stellen müssen. Und werden Mio, Yui, Ritsu und Tsugumi es diesmal schaffen, zusammen
in eine Klasse zu kommen? Und welche Hürden werden sie im letzten Jahr noch bewältigen müssen?

Meine Meinung zum Anime:
Ich finde es genau so spannend wir beim ersten Teil, und mal wieder sind sehr lustige Szenen dabei, wo man sich ein Lachen verkneifen muss. Yui hat sich auch nicht verändert,
im Gegensatz zum letzten Jahr, was man von ihr ja nicht anders erwarten konnte. Auf jeden Fall ebenfalls zu empfehlen!



Quellen


fanpop.com
anisearch.de
imagebase.info


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

anime, Comedy, moe, musik, school, school life

Social Bookmarks

Thema bewerten