Sie sind nicht angemeldet.


Jobs im Team gesucht!   Anime Manga News Seasons   Creative Corner Bereich

SunFish

Authentifizierter Forentroll

  • »SunFish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 092

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 316 842

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Oktober 2009, 20:48

Clannad

~Clannad~

©Artland
Name: Clannad
FSK:
Typ: Serie, 23 Episoden
Genre: Drama, Fantasy, Romance
Producer/Studio: Kyoto Animation
Lizenz: Siren Visual, Sentai Filmworks, Manga Entertainment

Einen Alkoholiker zum Vater… eine schlechte Beziehung zu ihm… und die Mutter… ist tot. Dies sind einige Dinge, die den Alltag des Schülers Tomoya Oyazaki bestimmen. Dazu kommt noch, dass ihn die Schule frustriert und langweilt. Da er kein zu Hause hat, wo er sich wohlfühlen kann, verbringt er die meiste Zeit draußen. Sein Vater versank nach dem Tod seiner Frau im Selbstmitleid und wurde gegenüber Tomoya auch schon handgreiflich. Doch eines Tages erblickt Tomoya ein Licht am Ende des Tunnels, denn er trifft Nagisa. Sie ist ein schüchternes und introvertiertes Mädchen mit einigen Eigenheiten, doch sie hat das, was Tomoya sich wünscht und scheut sich nicht ihn in ihre intakte Familie zu integrieren. Im Laufe der Serie kommt er noch mit einigen anderen Mädchen in Kontakt und dadurch entwickelt sich ein kleiner Harem um den Jungen. So lernt er nicht nur die einzelnen Charaktere der Mädchen kennen, sondern auch ihre familiären Situationen.

Die Charaktere sind alle sehr sympathisch, wenn auch manchmal etwas sehr naiv (oder auch dümmlich…). Es gibt viel Comedy, vor allem sein Freund Youhei wertet manche Situationen sehr auf. Clannad unterhält den Zuschauer sehr gut, ist aber teilweise zu dramatisch. Wer sich von der Story, die hin und wieder etwas holprig verläuft, nicht zu sehr beeinflussen lässt, der wird viel Spaß an den Personen und deren Interaktionen haben.

Ich persönlich fand den Film besser und auch erträglicher... am Besten hat mir Tomoyo After als Zusatz gefallen.
Hat vlt jemand eines der Clannadspiele mal in den Händen gehabt, also ich hab eines gespielt :schiefguck: weiß nur nicht mehr welches (habe ein sehr... sehr schlechtes Gedächtnis xD )

Freue mich schon auf eure Meinungen :xD:

Chócho

Otaku

  • »Chócho« ist weiblich

Beiträge: 554

Wohnort: Bayern

Beruf: Buchhaltungs-Allrounderin :D

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 670 833

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 21:59

hach ja...Clannad xD sehr dramatische, wenn auch lustige Serie. Der Film und die OVAs haben mir auch beser gefallen, denn da war die Dramatik auf 90 Minuten beschränkt xD.

Kann ihn aber nur empfehlen^^




Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 951 758

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Februar 2013, 14:32

Clannad (+ After Story) ist so ziemlich mein absoluter Lieblingsanime.
Vergöttere Key für ihre Schaffungskunst, immerhin haben sie mit Kanon und Air zwei weitere, ähnliche Meisterwerke erschaffen.

Clannad ist so der Anime, den ich wie einen Film immer und immer wieder anschauen könnte und der mich immer wieder zu gewaltigen Tränenbächen bringt.

Dieser Anime ist einfach nur gut, die Charaktere sind alle wahnsinnig liebenswert und haben ihre Ecken&Kanten, außerdem liebe ich den Zeichenstil total, diese groooßen Glubschaugen in denen man jedes einzelne Gefühl sehen kann.... hach *schwärm*

Glaube nicht das mir jemans ein Anime besser gefallen wird :) Kanns jedem nur empfehlen, der keine Angst davor hat, Taschentücher zu verbrauchen :D

にゃん!わたしはねこです!

Misaki

Anime Kenner

  • »Misaki« ist weiblich

Beiträge: 231

Beruf: 女子学生 (Studentin)

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 404 829

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. März 2013, 12:55

Clannad ist einfach nur wunder-, wunderschön. Gehört definitiv zu meinen Lieblingsanimes. Die Charaktere sind einfach alle zum verlieben und der Anime bietet sowohl witzige, als auch viele traurige Szenen (ja, auch ich habe ein paar Taschentücher gebraucht). Und ich liebe diesen Zeichenstil. *-*
Auch wenn man am Ende gegebenfalls ein wenig nachlesen oder nachfragen muss, um sich sicher zu sein, die Story auch wirklich verstanden zu haben, ist dieser Anime auf jedenfall eine Empfehlung wert. Ich würde ihn mir jederzeit wieder ansehen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Carii (04.03.2013)

AkilaNami

Anime Kenner

  • »AkilaNami« ist weiblich

Beiträge: 245

Wohnort: Niedersachsen

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 424 505

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Juli 2013, 21:23

Mir hat Clannad (ich bezieh mich am meisten auf die After Story) auch recht gut gefallen, allerdings gefällt mir das 'erste' Ende besser als das 'Zweite', auf welchem der Anime dann tatsächlich endet. Dieser Umschwung "Wunder geschehen" ist nicht so mein Fall. Außerdem, dieser ständige Rückblick, in dem Nagisa "süßes Bohnenbrötchen" sagt, war für mich viel zu oft eigesetzt worden und hat mich irgendwann fast schon genervt.^^'
Dieses Paralleluniversum dagegen hat mir ziemlich gut gefallen, und auch die Dango-Familie fand ich einfach süß gemacht.
Ich würde es an diejenigen weiterempfehlen die gerade Lust auf eine Menge Dramatik, Romantik und Kitsch haben. :b

{Vielen Dank an Carii ♥}

KersL

GFX-Mod :3

  • »KersL« ist weiblich

Beiträge: 481

Wohnort: Campus

Beruf: Student

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 796 969

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Juli 2013, 10:45

Ich liebe Clannad! :)

Clannad ist einfach ein super Anime, die Story (vor allem bei After Story) war absolut rührend und hat mir auch das ein oder andere Tränchen entlockt.
Nagisa war einfach total niedlich :) Und es kamen grade durch ihre etwas verpeilte Art sehr lustige Szenen vor. :)
Mein Lieblingschara war Tomoyo - Ihre besondere Art hat mir sehr gefallen! :)

Kureha

Unicorn

  • »Kureha« ist weiblich

Beiträge: 261

Beruf: Einhorn

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 405 336

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. November 2013, 14:14

Hach ja Clannad :D

Ein wirklich schoener Anime, die Story ist schoen gemacht <3 Manchmal ist es so traurig das man heulen muss ;( und dann wieder so witzig das man fast an einem Lachanfall erstickt.(zumindest wenn man gerade Kekse am Essen war x) )

Die Dango Familie war voll niedlich und ich hatte manchmal nen Ohrwurm, davon ^.^


Amariel

Frischfleisch

Beiträge: 11

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 14 582

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. September 2014, 18:17

Clannad war einer der ersten Anime, welche ich gesehen habe, weswegen es auch schon länger her ist. Aber ich habe größtenteils nur Positives in Erinnerung. Ich erinnere mich wohl am besten daran, dass ich ziemlich viel geweint habe, weil die Serie bis auf einige witzige Szenen durch und durch sehr viel Drama bietet - habe da auch nichts gegen. Ich liebe Drama.
Die Charaktere mochte ich, ja, obwohl sehr viele sehr Klischeehaft waren - Nagisa, die kleine Heulsuse, welche schüchtern ist und Probleme hat Freunde zu finden, Kyo die Tsundere und Tomoya, der Typ, dem alles egal ist, aber als er auf die Liebe seines Lebens trifft, ändert er seine Einstellung. Man mag es als ein Kriterium sehen, aber ich habe eigentlich kein Problem mit Klischees.
Zu meinen Lieblingscharakteren würde ich wohl Kotomi und Fuko zählen. Erstere hat mich mit ihrer niedlichen Art begeistert und der Tatsache, dass sie "wunderbar" Violine spielt. Fuko hingegen ist durch und durch ein schrecklich liebenswerter, leicht verrückter Charakter bei, welchem ich immer wieder vergesse, dass sie eigentlich im gleichen Alter wie Tomoya und den anderen ist.
Das einzige Manko war wohl die Nebengeschichte mit dem Roboter und dem Mädchen - ich meine, diese zwar verstanden zu haben, aber ich fand sie überflüssig. Eigentlich hat sie ja nichts zu der Hauptstory beigetragen.
Ach, das größte Highlight waren wohl die beiden Openings - ich kann sie bis heute auswendig. ♥


Amariel
I solemnly swear that I'm up to no good

Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 951 758

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. September 2014, 18:30

@Amariel: Man konnte den Anime zwar auch schauen, ohne den Roboterkram zu verstehen, aaaber die Roboter-Story ist die einzige Möglichkeit, dass Happy End am Ende sinnvoll zu erklären :)

Spoiler Spoiler

Das Mädchen ist Ushio , und durch die Enge Bindung die sie in dieser einen Weltlinie mit ihrem Vater erlangt hat, war ihr größter Wunsch eben, dass sie ihren Vater hat. Dadurch konnte sie den kleinen Robo beleben. Sie hockt in dieser komischen Welt, die die Welten miteinander verbindet und von wo aus diese Glückslichter da verwaltet werden, die den Welten als Nahrung dienen. Und weil Tomoya so viele positive Dinge bewirkt hat auf dieser einen Linie, wo ihm das absolute Leid widerfahren ist, konnte er durch die Energie der Lichter auf die Happy-End Weltlinie wechseln :o

にゃん!わたしはねこです!

Verwendete Tags

drama, fantasy, Romance

Social Bookmarks

Thema bewerten