Sie sind nicht angemeldet.


Jobs im Team gesucht!   Anime Manga News Seasons   Creative Corner Bereich

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: aniMania-Board.de | Anime Manga Forum - Network Worldwide. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SunFish

Authentifizierter Forentroll

  • »SunFish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 092

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 317 184

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. September 2009, 01:40

Death Note

>>Death Note<<

(Geschichte: Tsugumi Oba/Zeichnungen: Takeshi Obata)
©Shueisha(Manga) ©Madhouse(Anime)

Name: Death Note
FSK:
Typ: Serie, 37 Episoden
Genre: Detective, Fantasy, Mystery, Shinigami, Supernatural, Thriller
Studio: Madhouse
Lizenz: Madman Entertainment, Viz Media, Manga Entertainment
Erhältlich bei: Nipponarts, Panini Video

Inhalt

Ein gelangweilter Todesgott… Ein gelangweilter Eliteschüler… Eine Welt voller Verbrecher… Und das Death Note…
Intelligenz, Größenwahn, Ehrgeiz, übertriebener Gerechtigkeitssinn, Rücksichtslosigkeit…
Dies alles führt uns auf den Pfad dieser Geschichte…
Light Yagami, ein Eliteschüler findet eines Tages das Notizbuch des Todes, welches der Todesgott Ryuk auf die Erde fallen ließ. Anfangs ist Light schockiert von der Echtheit des Buches, doch schon bald packt ihn die Gier nach Macht. Dem Death Note liegt eine Gebrauchsanweisung bei, die Light befolgt. Unter dem Decknamen Kira (~in Anlehnung an das englische Wort „Killer“) beginnt er mit einer Selektion unter der Bevölkerung. Er nutzt das Death Note, um seine Vorstellung einer idealen Welt umzusetzen; Eine Gesellschaft, frei von Verbrechern; Eine Gesellschaft mit ihm an der Spitze.
Doch die unerklärlichen Todesfälle bleiben nicht unbemerkt. Der Verfolger von Light ist ein mysteriöser Meisterdetektiv namens „L“. Alle Widersacher außer ihn konnte er bisher aus dem Weg räumen. So entwickelt sich eine Verfolgungsjagt auf sehr hohem Niveau. Im Laufe der Serie taucht noch ein zweiter Kira auf, der schnell zum Verbündeten von Light
wird. Ihr Name ist Misa und auch sie besitzt die „Unterstützung" eines Todesgottes. Die Situation verschärft sich, aber vor allem der Verdacht gegen Light verhärtet sich immer mehr. Auch die Welt verändert sich, denn viele Staaten haben so große Angst vor Kira, dass sie bekannt geben ihn nicht mehr zu stoppen. Unter der Bevölkerung bilden sich Gruppen mit Kira-Anhängern. Mit der Zeit stoßen immer mehr Charaktere hinzu, die sich in das dunkle Vorhaben von Light verstricken…

Veröffentlichungen
(in Deutschland veröffentlicht)
-Manga (mit 13 Bänden abgeschlossen)
-Light Novel (Death Note: Another Note: Los Angeles BB Renzoku Satsujin Jiken; Death Note: L change the World)
-Anime (37 Episoden; Deutschsprachige Erstausstrahlung: 11. April 2009 auf Animax)
Erhältlich bei: Nipponart, Panini Video
-Realfilm (2 Wochen Platz 1 der jap. Kinocharts/in den USA gezeigt/ Panini erwarb die Rechte für eine deutsche Veröffentlichung)
-Videospiele (3 Spiele für NDS)

//In Planung\\
Warner Bros. Pictures erwarb sich die Rechte an "Death Note" und möchte eine vom japanischen Film unabhängige Verfilmung veröffentlichen. Der Film soll die ersten 3 Bände des Mangas umfassen.

Quelle: http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=55050

Fazit
Anime und Manga sind gleichermaßen zu empfehlen. Meiner Meinung nach ist es recht "schwerer" Stoff. Ich habe noch nie solange zum Lesen eines Mangas gebraucht.
Wahrscheinlich lag es daran, dass ich jeden einzelnen Schachzug von Light und den anderen Charakteren verstehen wollte.
Ich finde hier ist die Mischung aus Mystery und Thriller sehr gut gelungen. Dank Ryuk und anderen Leuten wurde dieser Serie auch noch Humor verliehen.


Ich hoffe jemand kennt Anime oder Manga dieser Serie
:hihi:

Glaubt ihr, dass die Verfilmung von Warner Bros. gut wird oder ein Reinfall?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »SunFish« (12. September 2009, 03:06) aus folgendem Grund: mystery, detective, thriller, supernatural, fantasy, shinigami


Latios6

Anime Einsteiger

Beiträge: 73

Level: 29 [?]

Erfahrungspunkte: 220 548

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. September 2009, 14:25

Wow endlich machts jemand auf
Ich habe die gnaze Anime schon durchgeschaut und ich finde sie echt genial und ist nicht zu vergleichen
Die genialität von Light ist unbeschreiblich dem kann niemand entgegensetzen genau deshalb hab ich immer weitergespielt

Chócho

Otaku

  • »Chócho« ist weiblich

Beiträge: 554

Wohnort: Bayern

Beruf: Buchhaltungs-Allrounderin :D

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 670 924

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. September 2009, 15:38

Ich stimme zu, dass Death Note recht schwerer Stoff ist. Trotzdem fand ich ihn super, denn endlich gab es mal anspruchsvolle Lektüre ;) Anime und Manga fand ich beide sehr gut, wobei mir der Manga einen Tick besser gefallen hat.

Zum Realfilm...hm, dazu kann ich jetzt noch nichts sagen...aber die Coverversionen der Amerikaner von japanischen Filmen geht meistens schief...(siehe Ju-On). Ich würde sagen, einfach mal abwarten




JeanneJill Valentine

SunFish's Ente :V

  • »JeanneJill Valentine« ist weiblich

Beiträge: 1 084

Wohnort: Valentine's Manor

Beruf: Staatlich anerkannte Erzieherin

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 307 247

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. November 2009, 10:34

Jep, stimme zu, es ist echt genial! Alleine das Battle zwischen L und Light ist genial und ich finde die Figuren sind passend zu ihrem Charakter und auftreten gezeichnet!! Wobei ich es ja traurig fand, das L sterben musste *damn immer mein Lieblingscharakter*, aber es bleibt wirklich bis zum bitteren Ende hin sehr spannend und mitreißend! Ich würde mir die Manga immer wieder durchlesen *lacht*
~ I don't give a NAK ~




  • »Inuyasha x3« ist weiblich

Beiträge: 608

Wohnort: Nicht so neugierig ;)

Beruf: Schülerin

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 853 128

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. November 2009, 21:48

Ich habe den Anime gesehen und fand Death Note richtig toll, war aber total erschüttert *schnief* als mein Lieblingschar *Achtung festhalten* Light gestorben ist... ;( Wahrscheinlich versteht keiner warum er mein Lieblingschar ist *hust* versteh ich selber nicht... aber ich mochte den total (auch wenn er "etwas" crazy drauf war)... Ich musste heulen als das passiert ist...

Ansonsten war es voller Spannung und man wusste nie genau ob Light, L vorausgedacht hat oder umgekehrt (ich bin aber stark der Meinung, dass Light bei L stark im Vorteil war :)), doch dann tauchte Near auf -.-* und hat alles kaputt gemacht... Naja, aber für mich unter den Top 5 meiner Lieblingsanimes!
And I bleed,
I bleed,
And I breathe,
I breathe no more.

JeanneJill Valentine

SunFish's Ente :V

  • »JeanneJill Valentine« ist weiblich

Beiträge: 1 084

Wohnort: Valentine's Manor

Beruf: Staatlich anerkannte Erzieherin

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 307 247

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. November 2009, 08:12

Light ist eine Wurst *lacht* lässt sich von einem Kind besiegen....also ich hätte nen dicken Showdown mit L besser gefunden XDD
~ I don't give a NAK ~




Shelling

aka terrorbash

  • »Shelling« ist männlich

Beiträge: 78

Wohnort: karlsruhe

Beruf: student

Level: 29 [?]

Erfahrungspunkte: 230 179

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. November 2009, 17:24

der anime war genial bis L gestorben ist, als near die bühne betreten hat, wurde es deutlich schlechter und langweiliger.
light ist natürlich auch mein lieblingschar aus der serie, war er wahnsinnig oder genial, schwer zu sagen, ist ja fast das gleiche
das er gegen near verloren hat liegt daran das der letzte, der ihn als kira vertreten hatte einen fehler begangen hat
der realfilm find ich gut, ist deutlich besser als die realfilme von drangonball...

  • »NarID« ist männlich

Beiträge: 1 724

Beruf: Student (Informatik)

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 254 590

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Januar 2010, 22:34

Ich habe mir alle Folgen von Death Note angesehen, was auch net lange gedauert hat, bei 37 Folgen, in denen aber sehr viel passiert ist.
Am Spannendsten war es wirklich bis Ls Tod, doch auch danach ein noch sehenswerter Anime.

Im Gegensatz zu anderen Animes ist Death Note einer, bei denen der Hauptchara mal nicht so gut ist, sondern haufenweise Menschen, wenn auch Verbrecher, umbringt. Es ist eine super Abwechslung, wenn man ständig nur Animes guckt, bei denen der hauptchara ein guter Mensch (oder ähnliches) ist.

Die Handlung von Death Note ist super inszeniert und der Zeichenstil ist auch sehr gut. Man merkt deutlich die Spannung zwischen Light und L, später zwischen Light und Near. Doch am Ende ein trauriges Ende, wobei ich hoffe, dass in einer möglichen zweiten Staffel hoffe, dass Light zurückkehrt.

Den RL-Film kann man aber wirklich an die Wand klatschen, der hat mir gar nicht gefallen.

Zu den Mangas kann ich nichts sagen, weil ich keinen gelesen habe, dies aber mal tun möchte.

Schygy

Anime Kenner

  • »Schygy« ist männlich

Beiträge: 254

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 774 160

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Januar 2010, 22:46

Mh, also mein Lieblings-Chara war Waderi :D .
Light und L sind auch ganz cool. Die beiden sind extrem gelassen und lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen.
Ich hab den Anime nicht ganz fertig, das wird aber nicht mehr lange dauern. Eigentlich ist es schade das so viele "Gute" sterben
müssen...Gerührt hat mich am meisten die Szene als der FBI-Ermitler und seine Frau starben...
Den Real-Film hab ich nicht gesehen. Ich werd ihn mir auch nicht anschauen, denn Filme die aus etwas anderem, z.B. Anmies,
kommen sind immer schlecht. Genau so wie Videospiele zu Kinofilmen.
Den Manga hab ich auch nicht gelesen. Wäre aber sicher eine gute Ferienlecktüre...

Zitat aus "Jimmi Neutron"------------------
Warum sterben die guten immer so jung?
:D
Dieser Satz ergibt kein Sinn, doch das ist nicht weiter schlimm, den was ihr jetzt noch hört ist nicht weniger gestört.

(Ich hafte nicht für Rechtschreibfehler und dadurch entstandenen Schaden)

  • »NarID« ist männlich

Beiträge: 1 724

Beruf: Student (Informatik)

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 254 590

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Januar 2010, 12:34

So, ich weiß nicht, ob es euch schon aufgefallen ist, aber heute ist nach dem Manga der Todestag von Light Yagami.

Light Yagami ist im Manga am 28.01.2010 gestorben, und genau dieses Datum haben wir heute.
Am 26.01 ist außerdem Mello gestorben. Am gleichen Tag sind außerdem Kiyomi Takada und Matt gestorben.
Der Todestag von Lights Vater liegt aber schon etwas länger zurück (11.11.2009) und noch länger liegen die Todestage von L und Watari zurück (05.11.2004).

Uns werden aber noch weitere Tage erwarten:
-Am 07.02.2010 wird Teru Mikami sterben, nachdem er im Gefängnis festgehalten wird und dort sein Ende findet
-Am 14.02.2011 wird schließlich Misa Amane ebenfalls ihr Ende finden

Trivia:
-Light ist 23 Jahre alt geworden und ist genau einen Monat vor seinem 24. gestorben
-L ist 25 Jahre alt geworden und ist 5 Tage nach seinem Geburtstag gestorben
-Mello ist 21 Jahre alt geworden
-Misa ist (wird) 26 Jahre alt (gewesen)
-Teru Mikami ist (wird) 26 Jahre alt (gewesen)
-Kiyomi ist 24 Jahre alt geworden
-Soichiro Yagami ist 54 Jahre alt geworden
-Watari ist 81 Jahre alt geworden und somit der älteste aller Personen, die gestorben sind

Alle Angaben habe ich dem 13. Band der Manga-Reihe entnommen.

Chan91

しろい こころ

  • »Chan91« ist männlich

Beiträge: 267

Wohnort: Kleines neutrales Land in der Mitte Europas. Naaa klingelts? :D

Beruf: Kaufmännischer Angestellter

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 812 748

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Oktober 2010, 13:28

Ich habe diesen Anime schon vor längerer Zeit gesehen.
Imo ist es einer der besten Animes überhaupt!
L und Light, diese Kombination ist einfach.. mörderisch!!
Nacher war es nicht mehr so toll.. Aber trotzdem sehenswert.

Mich hat auch die Szene, als die Frau des FBI-Ermittlers starb am meisten gerührt..
Sie hatte doch keine Ahnung von allem..

Die RL Verfilmung ist Schrott. Mehr gibt es nicht dazu zusagen!
Love Anime and Manga
Shugo Chara :love: (Aba nur Staffel 1 + 2)
Ef - A tale of memories すごい
Sayonara, Zetsubou-Sensei - The Power Of Negativ Thinking
日本語。。。すきです!

EvilNat

unregistriert

12

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:58

Also ich habe mir den Anime vor 3 Wochen angesehn und war von der Story wirklich gefesselt. Die ganzen Gedankengänge von L und Light sind einfach toll.

Und durch so momente wie der od der FBI-Agenten und die daraus folgenden Probleme sind genial.

Leider finde ich, dass nach L's Tod alles ein wenig nachlässt, sich aber trotzdem noch sehn lässt.

Die eindeutig beste Gedanke von Light war: "....zuerst nehm ich einen Kartoffelchip.......und dann ess ich ihn!!!"

Sie haben den Thankomaten für diesen Beitrag aktiviert.

nyoro~n

to be continued.

Beiträge: 312

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 549 119

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. Februar 2013, 16:48

Death Note <3 Na dann, auf ans muntere Schreiben.

Death Note ist mein absoluter Lieblingsanime, was möglicherweise an der doch eher komplexen Handlung liegt. Man muss zwischendurch immer wieder nachdenken, um die Zusammenhänge und Gedankengänge der einzelnen Charaktere zu verstehen. Man merkt richtiggehend, wie viel Arbeit hineingesteckt wurde, wie verzwickt die Story ist. Nicht nur, dass die Handlung eben so komplex und tiefgründig ist, sie ist auch so irrsinnig spannend. Ich dürfte den Anime in 2-3 Tagen bis Folge 25 geschaut haben, weil ich einfach nicht aufhören konnte. Aber wie man auch auf so eine geniale Idee kommt? Ein 17-jähriger Schüler findet ein Notizbuch, mit dem er Leute töten und somit die Welt zu einem besseren Ort machen kann - top, mir würde so etwas niemals einfallen.

Die Charaktere selbst sind auch toll. Light mit seinem etwas zu ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn, wie L es schafft, zu essen und essen und dabei nicht fett werden, Misa ist vielleicht manchmal nervig, aber dennoch witzig, von Ryuk mal ganz zu schweigen. Jeder einzelne hat besondere und einzigartige Charakterzüge, das macht den Anime/Manga noch um einiges perfekter.

Der Anime/Manga hat echt alles, was man braucht: eine tolle Handlung, tolle Charaktere; spannende, witzige, tragische Szenen; wunderbar gezeichnet; wie könnte es besser sein?

Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 951 939

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

14

Montag, 25. Februar 2013, 23:41

Death Note ist so der Anime den man einfach gesehen haben muss , und über die Filme über die Mangas hin zu dem Anime fand ich überhaupt erst meinen Weg zu den Anime allgemein haha :)
Ich finde es Schade dass es keinen wirklich vergleichbaren Anime zu geben scheint, indem ein Katz und Mausspiel auf so hohem Niveau betrieben wird.

Einer amerikanischen Verfilmung gegenüber bin ich etwas skeptisch ~ ich finde bei Anime sollte möglichst alles im Mutterland bleiben was dazu gehört sozusagen xD

にゃん!わたしはねこです!

AkilaNami

Anime Kenner

  • »AkilaNami« ist weiblich

Beiträge: 245

Wohnort: Niedersachsen

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 424 545

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 19. März 2013, 20:34

Ich nehme mal an dass oft genug gesagt worden ist wie brilliant Death Note ist,
und dass nach L's Tod die Leistung (sagt man das so?) sinkt. :)

Einer Verfilmung stehe ich kritisch gegenüber, vor allem wenn es sich um echte Menschen handeln sollte,
soweit ich weiß existiert schon eine japanische Version davon, in der Ryuk dann auch einfach mit dem Computer eingefügt wurde.
Es ist sehr aufwendig und teuer dass umzusetzen dass es vernünftig aussieht.


.. und so am Rande, kennt einer die Stelle an der bekannt gegeben wird das L's richtiger Name Lawliet sein soll? Ich hab das Gefühl das übersehen zu haben.

{Vielen Dank an Carii ♥}

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AkilaNami« (19. März 2013, 20:34)


Social Bookmarks

Thema bewerten