Sie sind nicht angemeldet.


Jobs im Team gesucht!   Anime Manga News Seasons   Creative Corner Bereich

Nobuyuki

「Nekogami」

  • »Nobuyuki« ist männlich
  • »Nobuyuki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Schüler im Abschlussjahrgang

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 714 395

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. September 2013, 13:53

Ano Hi Mita Hana no Namae o Bokutachi wa Mada Shiranai

Ano Hi Mita Hana no Namae o Bokutachi wa Mada Shiranai - Review - by Nobuyuki



Originaler Name: Ano Hi Mita Hana no Namae o Bokutachi wa Mada Shiranai. (あの日見た花の名前を僕達はまだ知らない.)
Bedeutung: AnoHana, We Still Don't Know the Name of the Flower We Saw That Day.
Typ: TV-Serie
Folgen: 11
Genre: Drama, Gegenwart, Slice_of_Life, Mystery, Romantik, Schule, Komödie
Erhätlich in: Englisch
Firmen:
  • A-1 Pictures Inc.
  • Aniplex
  • Dentsu
  • Fuji TV
  • Artland
  • Fuji Pacific Music Publishing
Homepage: www.anohana.jp


Story:
Jinta Yadomi geht nun auf die Oberschule, doch schwänzt er immer die Schule, da er sich komplett von der Aussenwelt
abschirmt. Eigentlich ist alles so, wie er es haben möchte. Er ist allein, geht nicht zur Schule, sein Vater stresst deswegen
nicht rum und er ist ganz auf sich allein gestellt. Er ist frei. Wenn da aber nicht die eine Sache wäre... Vor vielen Jahren
ist seine gute Freundin Menma gestorben, die nun als Geist bei ihm erschienen ist. Sie möchte, dass er ihren Wunsch
erfüllt, damit sie das Nirwana erreichen kann, und neu wiedergeboren werden kann. Diesen Wunsch möchte er ihr
erfüllen, doch um das zu schaffen, muss seine "Kindheitsclique" wieder zusammenfinden. Die "Super Peace Busters"
müssen sich wieder vereinen. Dadurch wird auch Jinta wieder lebendiger und verlässt auch mal wieder das Haus.



Meine Meinung:
Es war ein sehr schöner Anime. Die Story mit dem Geist hat mich anfangs erst verwirrt, da nicht gesagt wurde, dass sie
schon tot ist. Dann habe ich nicht verstanden, warum keiner sie gesehen hat usw., aber man findet es schnell raus. Beim
ersten Blick: "Junger sieht Geist blabla", hat es mich an einen anderen Anime erinnert, dessen Name ich vergessen habe,
was aber auch egal ist.. Ich mochte jeden Charakter, weil jeder seine eigene Eigenart hat. Ausserdem ist die Handlung
sehr gut gemacht und erinnert an das echte Leben (Slice_of_Life). Also nicht so ein "Traumleben" wie in Harem's oder
sonstigem, sondern einfach normal. Ich fand den Anime traurig am Ende, als sie dann schlussendlich ihren Wunsch erfüllt
haben, weil dann einfach alles zu Ende war, und ich mochte Menma, weil sie so niedlich und kindlich ist :D .. Auf jedenfall
war das ein sehr schöner Anime.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nobuyuki« (9. Dezember 2013, 19:25)


Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 884 616

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. September 2013, 21:04

bitte nimm ein Bild, das geht ;)
Zu dem hier hattest du scheinbar keine Berechtigung
Ansonsten bitte ich "Traffic Klau" zu vermeiden, also Bilder am besten speichern und neu hochladen :) sonst kanns iwann stress geben, weil wir anderen Seiten die Ladezeit klauen ;)

にゃん!わたしはねこです!

AkilaNami

Anime Kenner

  • »AkilaNami« ist weiblich

Beiträge: 245

Wohnort: Niedersachsen

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 409 672

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. September 2013, 22:00

Ano Hana hatte ich irgendwannmal schon gepostet, aber keinesfalls so ausgearbeitet wie das hier ^^

{Vielen Dank an Carii ♥}

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten