Sie sind nicht angemeldet.


Jobs im Team gesucht!   Anime Manga News Seasons   Creative Corner Bereich

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: aniMania-Board.de | Anime Manga Forum - Network Worldwide. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EvilNat

unregistriert

1

Dienstag, 14. Dezember 2010, 12:04

5 Centimeters per Second



©Anime-Virtual

Typ: Movie, 3 Episoden
Genre: Drama, Romance
Erhältlich bei: Kazé Anime
Produktion: Makoto Shinkai, CoMix Wave Films

Zitat

5 Centimeters per Second erzählt in drei Episode drei kurze Geschichten, die alle vom gleichen Thema handeln, das wahrscheinlich das wichtigste und bewegendste Thema der Menschheit ist: der Liebe. In einer unheimlich gefühlvollen und stimmigen Atmosphäre wird der Zuschauer in die Welt verschiedenster Jugendlieben entführt, die kaum noch romantischer sein könnten. Für Fans des Genres aber auch sonst ein Blick wert.
Quelle: AniTenshi Adventskalender (Tag 14)

In der ersten der drei Episoden wird die Geschichte zwischen Takaki und seiner Jugendliebe Takari erzählt. Die beiden kennen sich seit sie kleine Kinder waren und werden von ihren Mitschülern gehänselt, was ihnen jedoch egal ist, solange sie sich haben. Doch eines Tages muss Akari umziehen, was die beiden trennt. Das bedeutet aber nicht das Ende ihrer Liebe und sie schreiben sich regelmäßig Briefe, bis sie beschließen sich am 4.März zu treffen.

Die zweite Episode erzählt von Takaki weiterem Leben und einem Mädchen namens Kanae, dass in ihn verliebt ist, ihm aber nicht seine Liebe gestehen kann.

In der letzten Episode ist Takaki erwachsen und es werden Bilder aus dem Leben der Protagonisten gezeigt.

Wer nichts gegen romantische Storys hat und etwas Zeit hat, macht bestimmt nichts falsch, wenn er sich diesen Anime ansieht. Auf jeden Fall eine schön erzählte Geschichte.

Sie haben den Thankomaten für diesen Beitrag aktiviert.

Weltenbummler

Putzt hier nur..

  • »Weltenbummler« ist männlich

Beiträge: 41

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Träumer

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 74 784

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Februar 2013, 20:54

Selten so schöne Bilder gesehen aber dafür wurde der Anime soweit ich weiß auch sehr hoch gelobt.
Die etwas Tehatralische Story ist etwas überzogen, aber hat mich jetzt kaum gestört.
Die Atmosphäre war stehts melancholisch und hat sehr gut mit der Optik harmoniert.
Und die Idee beim ende war schon sehr gut dramatisiert.
Der singende und tanzende Abschaum

Social Bookmarks

Thema bewerten