Sie sind nicht angemeldet.


Jobs im Team gesucht!   Anime Manga News Seasons   Creative Corner Bereich

Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich
  • »Carii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 953 619

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

16

Montag, 27. Mai 2013, 21:15

Wo hast du das Wort mohatsu her? Wadoku kennt das nicht... Ansonsten kommen wir später zu Zeitangaben, weil diese manchmal , aber nicht immer, einen Partikel brauchen. im falle von また(mata) braucht man aber tatsächlich keinen.
Das zweite mit dem Alter ist ziemlich umständlich ausgedrückt, deswegen reiche ich mal eben die Formulierung fürs Alter nach

Einschub: Alter/Zahlen
Das Zählwort für das Alter ist sai und wird an das entsprechende Zahlwort angehängt. Einige Alterszahlen werden damit leider unregelmäßig gebildet.... :(
Vielleicht sollte ich erstmal erklären, wie die japanischen Zahlen überhaupt funktionieren.
Ichi, Ni, San, Yon, Go , Roku, Nana, Hachi , Kyu und Juu sind die Zahlen 1 bis 10.
Um jetzt zB die 15 zu bilden, sagt man einfach Juugo (10+5)
um zB die 20 zu bilden, sagt man Nijuu (2x10)
Will man nun zB die 25, dann braucht man beides, also Nijuugo = 2*10+5 :)
Die Zahlen bis 99 sollten dem Zweck der Altersangabe erstmal genügen, wobei die anderen Zahlen weiterhin genauso funktionieren, nur das 100, 1000 und sogar 10000 nochmal ein eigenes Zähleinheitswort haben :)
Beim Alter muss nun wie gesagt sai angehangen werden, bei regelmäßiger Bildung, zum Beispiel bei 2(=ni) , wird daraus Nisai.
Unregelmäßig sind 1 (Issai) & 8 (hassai) und entsprechend dann auch 11,18,21,28 usw ...

Das Satzmuster für die Altersangabe ist nun : (Watashi wa) "Zahl in Altersform" desu.

にゃん!わたしはねこです!

Nobuyuki

「Nekogami」

  • »Nobuyuki« ist männlich

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Schüler im Abschlussjahrgang

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 779 042

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

17

Montag, 27. Mai 2013, 21:21

Das mit den Zahlen weiß ich schon ^^ ju-roku war ja als Juuroku gemeint, aber das sah komisch aus xD

Also geht es so?:

Watashi wa juuroku sai desu

//EDIT:
mohatsu = Haar*****
Weil ich benutze dieses Wörterbuch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nobuyuki« (27. Mai 2013, 21:26)


Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich
  • »Carii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 953 619

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

18

Montag, 27. Mai 2013, 21:28

Ach, Haare hab ich jedenfalls als Kami gelernt ;) (ja, das selbe Wort wie Gott)
ja, aber sai gehört noch an die Zahl dran, weil es das selbe Wort ist :) sonst richtig

In meinem Fall: Watashi wa nijuuissai desu :)

にゃん!わたしはねこです!

Nobuyuki

「Nekogami」

  • »Nobuyuki« ist männlich

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Schüler im Abschlussjahrgang

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 779 042

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

19

Montag, 27. Mai 2013, 21:34

Kannst du vllt mal noch mehr über Partikel sagen?
Will mehr lernen :D

Also diese no, wa, sai, desu usw :D

Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich
  • »Carii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 953 619

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

20

Montag, 27. Mai 2013, 22:10

Sai ist kein Partikel, sondern eine Endung ~ ;) (und desu ist die Koppula xD)
Und keine Sorge, in der nächsten Lektion (Verben :P ) kriegst du gleich 3 neue Partikel, wovon einer 2 Bedeutungen hat xD
brauche um diese Lektion zu formulieren allerdings etwas Zeit, will ja das es verständlich ist, das heißt das wird frühestens am Wochenende was ...

にゃん!わたしはねこです!

Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich
  • »Carii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 953 619

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 28. Mai 2013, 17:00

Ich habe grade überraschend etwas mehr Freizeit, also bring ich euch Lektion 2 :)

Lektion 2: Verben & Sätze bilden (positive&negative Gegenwart, höflich)
Wie die Überschrift bereits erklärt soll es hier um Verben gehen, denn bis jetzt hatten wir ja nur die Möglichkeit, das "Verb" sein = desu zu benutzen.
Hier lernt ihr nun zunächst einfachste Sätze wie "Ich esse" oder "Ich trinke nicht" bishin zu konstrukten "Ich spiele in der Uni Tennis". Zeitangaben und Richtungsverben(gehen,kommen) reiche in der nächsten Lektion nach, weil es sonst zu viel wird.


1) Verben allgemein
Genau genommen gibt es zwei Arten von Verben: Die Ru-Verben und die U-Verben.
Allgemein betrachtet werden alle Verbformen gebildet, indem man den Verbstamm bildet und mit diesem etwas macht, in den meisten Fällen, die uns zunächst auch genügen, wird einfach nur etwas angehängt. Diese Verb-Endungen und deren Funktionen muss man einfach auswendig lernen.
Ich erkläre nun, wodran man die verschiedenen Verbformen erkennt und wie man deren Stamm bildet.
Die Ru-Verben enden stets auf eru oder iru. Anders herum gibt es aber leider auch ausnahmen, zB kaeru = heimgehen ist leider kein Ru-Verb, obwohl es nach einem aussieht. Positive Beispiele hingegen sind taberu=essen oder neru=schlafen.
Der Stamm der Ru-Verben wird ganz einfach gebildet, indem man das Ru streicht.


Bei den U-Verben muss man noch ein klein wenig mehr machen. Hierfür ist es ganz nützlich, die 50-Silben-Tabelle vor sich zu haben.
Man streicht die letzte More und ersetzt diese durch die entsprechende Silbe mit I-Endung aus der Selben Reihe.
Hierbei werden dann zB Ru zu Ri , Mu zu Mi usw, aber auch Su zu Shi , Fu zu Hi, Tsu zu Chi usw. Deswegen ist es am Anfang sehr wichtig, die 50-Silben-Tabelle zur Hand zu haben. Beispiele für den Stamm bei U-Verben sind nomu->nomi, yomu->yomi, hanasu->hanashi usw.


Auswendig lernen: Die beiden Verben suru = machen und kuru = kommen sind unregelmäßig! Der Stamm von Suru lautet shi, der von kuru lautet ki!!!


2.Positive&Negative Endung, Gegenwart, Höflich
Hat man nun den Stamm gebildet, muss man in unseren zunächst einfachen Fällen nur noch die Endung rannhängen.
Für die positive Gegenwartsform, höflich ist dies masu.
So wird essen=taberu zu tabemasu, trinken= nomu zu nomimasu und so weiter.
Für die negative Gegenwartsform,höflich nutzt man masen.
So wird aus taberu tabemasen und aus nomu nomimasen.


3.Sätze bilden
Die einfachste Form ("Ich esse" , "Ich trinke") geht ganz simpel über die Form:
(Thema wa) "Verb in entsprechender Form"
Thema wa kann wie immer, wenn der Kontext klar ist, weggelassen werden.
Beispielsatz: Die Katze isst: Neko wa tabemasu.


3.1: Ortsangabe
Wo etwas gemacht wird, wird über den Partikel de gekennzeichnet.
Die Satzform hierfür ist :
(Thema wa) Ort de "Verb in entsprechender Form"
Beispiel: Ich singe zu Hause = Watashi wa uchi de utaimasu.
Oder ein kompliziertes Beispiel mit dem no-Partikel aus der letzten Lektion:
Ich esse in meinem Zimmer: Watashi wa watashi no heya de tabemasu. (ich hoffe es wird auch ohne die Farben klar)
3.2: Objektpartikel , "was"
Der Objektpartikel ist "wo", wird aber "o" (nicht gedehnt, kurz und flach, wie in Kartoffel) gesprochen.
Er dient dazu zu speziefieren, was genau man macht. Zum Beispiel ich schaue einen Film oder ich höre Musik.
An dieser Stelle sei erwähnt, dass das Verb "spielen" im Zusammenhang "Tennis spielen" oder "Computerspiele spielen" mit suru=machen übersetzt wird.
Die Satzform hierfür geht folgendermaßen:
Thema wa "was genau" wo "Verb in entsprechender Form"
Beispiel: Ich schaue einen Film: Watashi wa eiga wo mimasu.
Oder komplizierter, mit allem was wir bis jetzt können: Ich esse in Tims Zimmer eine Pizza: Watashi wa Timsan no heya de Pisa wo tabemasu.




Das wars dann erstmal für heute, ihr könnt gerne nochmal versuchen ein paar Beispielsätze zu bilden. Ich bitte euch was Vokabular angeht Wadoku zu verwenden und mir anzugeben, was ihr damit sagen wolltet :) Viel Erfolg!


にゃん!わたしはねこです!

Nobuyuki

「Nekogami」

  • »Nobuyuki« ist männlich

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Schüler im Abschlussjahrgang

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 779 042

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 30. Mai 2013, 03:13

Oke ich versuchs mal mein Glück :D

"Ich lese in meinem Zimmer ein Buch" = Watashi wa watashi no heya de humi yumimasu
"Ich schaue One Piece" = Watashi wa one piece mimasu
"Carii ist meine Japanisch-Lehrerin" = Carii-chan wa watashi no nihon no sensei :D
"Darth Vader schießt in seinem Raumschiff Laserkanonen" = Darth Vader-san wa Darth Vader no uchuusen de reezaahou wo kenjimasu ( kenjuu = kenjimasu ? :D )



P.S: Sorry, aber Wadoku verstehe ich nicht so :D
Ich finde da die jpn. Übersetzung nie D:

Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich
  • »Carii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 953 619

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:55

Dann gibts jetzt mal die Fehlerkorrektur, im Prinzip hast du's verstanden, sind eher kleinigkeiten, machs in rot dazu bzw ändere es in rot ;)

Ich lese in meinem Zimmer ein Buch" = Watashi wa watashi no heya de humi wo yumimasu
"Ich schaue One Piece" = Watashi wa one piece wo mimasu
"Carii ist meine Japanisch-Lehrerin" = Carii-chan wa watashi no nihon no sensei desu :D
"Darth Vader schießt in seinem Raumschiff Laserkanonen" = Darth Vader-san wa Darth Vader no uchuusen de reezaahou wo kenjuimasu ( kenjuu = kenjimasu ? :D(fast,nur das letzte u wegschmeißen, das davor bleibt da ;) ) )



Bei den ersten 2 Sätzen hast du einfach den Objektpartikel vergessen, im 4. Satz hast du das selbe witzigerweise richtig gemacht :D
Beim dritten Satz hast du das desu vergessen. Wenn du etwas "beschreibst", also Sätze, bei denen du im deutschen das Wort sein brauchst, musst du am Ende dieses desu benutzen :) . Den Fehler beim letzen Satz ist beim Stamm bilden passiert, sonst passt der. Die Vokabeln hab ich jetzt nicht kontrolliert, aber ich vertrau dir da mal dass du die richtig nachgeschaut hast :)

にゃん!わたしはねこです!

Misaki

Anime Kenner

  • »Misaki« ist weiblich

Beiträge: 231

Beruf: 女子学生 (Studentin)

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 405 216

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 30. Mai 2013, 11:27

Ich lese in meinem Zimmer ein Buch" = Watashi wa watashi no heya de humi wo yumimasu
Ich erlaube mir mal auch noch was zu verbessern^^ lesen = yomimasu (von yomu; von yumu hab ich nämlich noch nix gehört). Und für Buch verwendet man normalerweise hon und nicht humi. ;)

Nobuyuki

「Nekogami」

  • »Nobuyuki« ist männlich

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Schüler im Abschlussjahrgang

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 779 042

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 30. Mai 2013, 12:17

Ich lese in meinem Zimmer ein Buch" = Watashi wa watashi no heya de humi wo yumimasu
Ich erlaube mir mal auch noch was zu verbessern^^ lesen = yomimasu (von yomu; von yumu hab ich nämlich noch nix gehört). Und für Buch verwendet man normalerweise hon und nicht humi. ;)

Ach sehe ich auch gerade. Habe ich wohl falsch gelesen beim übersetzen :D

B2T:
Hmm, ich scheine Probleme damit zu haben das wo richtig zu setzen :P
Dann versuche ich es mal nochmal.

"Ich mache Sport in der Halle" = Watashi wa taiikukan de undou wo kudoimasu
"Ich spiele im Wohnzimmer Schach" = Watashi wa ima de oute wo asobimasu
"Katrin putzt in ihrem Haus ihre Fenster" = Katrin-san wa Katrin no minka de Katrin no mado wo hukimasu
"Tom baut am Hafen ein Schiff" = Tom wa minato de senpaku wo kensetsisamu

Wie ist es eigentlich mit Mehrzahlen? zB "Ich esse in meinem Zimmer 3 Brötchen."
"Ich esse in meinem Zimmer 3 Brötchen" = Watashi wa watashi no heya de san kashipan wo shokujimasu

Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich
  • »Carii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 953 619

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 30. Mai 2013, 18:27

Ich lese in meinem Zimmer ein Buch" = Watashi wa watashi no heya de humi wo yumimasu
Ich erlaube mir mal auch noch was zu verbessern^^ lesen = yomimasu (von yomu; von yumu hab ich nämlich noch nix gehört). Und für Buch verwendet man normalerweise hon und nicht humi. ;)
das hab ich doch glatt überlesen :) thx jenny

@ nobuyuki: hab die vokabeln jetzt nicht nachgeschaut, aber sieht gut aus...
das mit dem Zählen ist leider so ne Sache...wo die Japaner echt anstregend sind...
Dafür brauchst du auch eine Endung & die Wörter haben je nachdem welche Endung du brauchst woanders einen unregelmäßigen Wortstamm...
Bei kleinen Gegenständen, und da zählen Brötchen zu, hast du sogar bis zur 10 durchgehend andere Zahlen >_< zählen wird also definitiv ein eigenes thema..
Die San hast du zwar an der richtigen stelle, aber da müsste eig ein ganz anderes wort hin :D

にゃん!わたしはねこです!

Nobuyuki

「Nekogami」

  • »Nobuyuki« ist männlich

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Schüler im Abschlussjahrgang

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 779 042

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 30. Mai 2013, 21:28

Und wie wäre es mit Zuständen bzw. Adjektiven?

Carii

^_^ Flauschi-Nerdin ^_^

  • »Carii« ist weiblich
  • »Carii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Wohnort: Trier

Beruf: がくせい

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 953 619

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 30. Mai 2013, 22:18

adjektive werden in japan konjugiert und können negiert werden :D
für die werd ich also auch definitiv ne eigene lektion brauchen, nur geduld :)
nächstes mal geb ich erstmal noch den Partikel für Zeit dazu und erklär euch Vergangenheit ;)

にゃん!わたしはねこです!

Nobuyuki

「Nekogami」

  • »Nobuyuki« ist männlich

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Schüler im Abschlussjahrgang

Level: 40 [?]

Erfahrungspunkte: 1 779 042

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 25. Juni 2013, 19:54

Habe mal in einem Japanische Buch ein wenig gestöbert.
Stimm es dass man hinter einem Satz einfach "ka" oder "yo" ranhängen kann um "?" und "!" einzusetzen?

Also zB:

So desu = So ist es.
So desu yo = So ist es!
So desu ka = Ist es so?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Carii (25.06.2013)

KersL

GFX-Mod :3

  • »KersL« ist weiblich

Beiträge: 481

Wohnort: Campus

Beruf: Student

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 797 776

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 25. Juni 2013, 20:19

Also das mit dem yo stimmt, das andere weiß ich nicht. :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten